0341/4802609 service@radiohenne.de


Service und Reparatur

Als Meister und durch weg im Beruf stehender Rundfunkmechaniker kann ich auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Wenn sie eine Reparatur an ihrem Gerät aus dem Bereich Unterhaltungselektronik wünschen, sind sie hier genau richtig, unabhängig vom Hersteller. In meiner eigenen Werkstatt mit allen Möglichkeiten für Reparaturen der Elektronik und Mechanik werde ich Ihnen zu fairen Preisen genau das bieten, was andere mit schönen Worten und Bildern versprechen aber nur selten halten. Lesen sie doch einfach mal weiter…..


Zuerst möchte ich ihnen einmal eine Geschichte erzählen: Immer öfter rufen bei mir Leute an, die ein junges Gerät (2-4 Jahre alt) besitzen, welches den Geist aufgegeben hat. Sie berichten mir dann, dass ein Anruf beim Hersteller ergeben hat, dass es für dieses Modell keine Ersatzteile mehr gäbe oder das eine Reparatur viel zu teuer wäre. Meine Erfahrung zeigt jedoch, dass hinter dieser Aussage marketing- strategische Interessen stecken und das dieses eine glatte Lüge ist. Versetzen sie sich doch einmal in die Lage eines heutigen Herstellers: welches Interesse sollte dieser haben, ein Gerät zu reparieren, welches älter als 2 Jahre und damit außerhalb der Garantie ist….? Keines!! Die Kosten für ein landesweites Servicenetz, qualifiziertem Personal, Mess- und Reparaturtechnik + Logistik belaufen sich auf ein Vielfaches im Vergleich zu der Variante, in Fernost billigen Müll produzieren zu lassen und diesen dann Containerweise nach Europa zu verschiffen. Mit wenigen Ausnahmen unter den Herstellern lautet heutzutage die Devise: „so kostengünstig wie möglich eierlegende Wollmilchsäue produzieren, mit Hochglanzblenden und tollen Mäusekinos den dahinter befindlichen Schrott kaschieren, um dann maximalen Gewinn zu erwirtschaften.“ An jeder Ecke gibt es heute in Hülle und Fülle die 3. oder 4. Generation ihres defekten Gerätes von vor 2 Jahren zum gleichen Preis. Aber ist das zeitgemäß wenn überall über Nachhaltigkeit, Öko, grüner Strom gesprochen wird, aber bei Konsumgütern genau das Gegenteil getan wird? Wäre die Energiebilanz nicht viel besser, würde man wie früher Geräte produzieren die ein Leben lang halten (die gab es wirklich) und damit nie entsorgt werden müssten, als ein ewiges Karussell von Produktion -> Benutzung -> Entsorgung -> teilweiser Wiederverwertung des weltweiten Schrottes mit immensen Energieaufwand (ich rede hier von dem o.g. Fernostmüll) zu betreiben? Denken Sie einmal über diesen Aspekt nach.
Zurück zur Reparaturfrage: es gibt kein Ersatzteilbeschaffungsproblem, zumindest nicht bei mir (natürlich gibt es Ausnahmen). Ich kann fast jedes Gerät zu einem für sie akzeptablen Preis reparieren und leiste damit meinen kleinen Beitrag zur Müllvermeidung. Viel lieber sind mir aber Geräte aus den 70ern und 80ern wie z.B. Plattenspieler, Hifi-Komponenten und Kassettenrekorder. Wer z.B. DDR-Geräte repariert haben möchte, ist bei mir genau richtig, denn diese hatte ich schon zu meiner Lehrzeit unter den Fingern! Aber auch die Klassiker aus dem „Westen“, wie zB. von Braun, B&O, Grundig, Nordmende, Philips, Pioneer, Technics, Teac, Telefunken, Scott usw. (siehe linke Spalte), von denen man früher als „Ossi“ nur träumen konnte, können und werden von mir sehr gern angenommen, um sie wieder zum Leben zu erwecken. Röhrenradios, egal ob Ost oder West-Produktion, sind in den letzten Jahren ein riesiges Thema geworden. Immer mehr junge Leute entdecken die Nostalgie, die ihre Großeltern erlebt und erhört haben. Meist sollen diese Oldtimer dann mit heutigen modernen Medien kooperieren. Dazu sei gesagt, dass dieser Gedankengang zwar logisch, jedoch nicht empfehlenswert ist. Röhrenradios sind nicht für den Dauerbetrieb geeignet, weil zum einen die Energiebilanz zu negativ ausfällt und zum anderen die darin verbauten Röhren und anderen Bauteile dann im Zeitraffer altern würden. Exemplare von vor 1952 sind sowieso nur noch Museumsstücke die zur Ansicht dienen sollten. UKW war damals, wenn überhaupt verbaut, noch in den Kinderschuhen und deshalb nur bedingt einsatzfähig. Darum kann man auch heute keine Wunder dieser Geräte erwarten.


Hier nun eine (nicht vollständige) Liste aller Gerätearten, die Sie bei mir reparieren lassen können: – DDR Geräte aller Art (Kassettengeräte, Plattenspieler, Radios) – RFT Geräte aller Art – Tesla Geräte aller Art (z.B. Tonbandgeräte) – Autoradios (alles vor 1995, bedingt danach) – CD Player und Rekorder – Computermonitore – DVD Player und Rekorder – Endstufen (transistorisiert) – Röhrenendstufen – Fernsehgeräte (CRT Fernseher, LCD Fernseher, LED Fernseher, Plasmafernseher) – Fernbedienungen (alle Sorten) – Festplattenrekorder – Hifi Anlagen (Mini, Midi, Maxi usw.) – Subwoofer – Soundbars – Kabelreceiver – Ladegeräte (Laptop, Handy usw.) – Lautsprecherboxen (aktiv und passiv) – Netzteile (Laptop, Handy, TV usw.) – Plattenspieler – Tonbandgeräte – Bandmaschinen – Kassettenrekorder – Kassettengeräte – Radios – Röhrenradios – Röhrenverstärker – Satellitenanlagen – Satellitenreceiver – Transistor-Radios – Videorecorder


Abschließend noch ein paar Tipps zu der Lieblingsfrage aller Fragen: lohnt sich das denn….? Immer wieder werde ich von meiner Kundschaft am Telefon oder aber auch im Ladengeschäft gefragt: „Lohnt sich eine Reparatur überhaupt…?“ und „Wie viel kostet denn eine Reparatur an meinem Gerät…?“ Ich möchte Ihnen hier ein paar Anhaltspunkte geben, die Ihnen vielleicht schon im Vorfeld Antwort auf diese beiden Fragen geben können. Eine Reparatur ist immer etwas Individuelles und nie etwas Pauschales. Damit will ich sagen, das die Frage „lohnt sich das denn….“ nur von Ihnen beantwortet werden kann. Wenn Sie bisher mit Ihrem Gerät zufrieden waren und nun eher traurig über dessen Ausfall sind, dann würde ich die Frage mit einem klaren „Ja“ beantworten. Ein Beispiel: ich habe sehr viele Kunden, die Geräte aus den 70ern und 80ern reparieren lassen (silbern gebürstete Alu-Front, Zeigerinstrumente, Kipphebel als Bedienelemente…Sie wissen wo von ich rede). Rein rechnerisch würde sich in diesem Fall keine Investition mehr lohnen, da ja der materielle Wert des Gerätes gegen Null geht. Da aber ein ideeller Wert vorhanden ist, den aber nur sie einschätzen können, und ohne Reparatur das Gerät nur noch ein trauriges Dasein fristen würde, lohnt sich unter Umständen sehr wohl eine Reparatur. Denn nur so, kann man diesen Schatz für die Nachwelt erhalten und wieder zum Leben erwecken. Die zweite Frage nach der Höhe der Reparaturkosten ist ebenfalls sehr spezifisch und immer vom Einzelfall abhängig. Zu erst muss ich erst einmal feststellen, wie groß der Umfang der Reparatur sein wird. Dazu muss ich wenigstens die Chance bekommen, das Gerät einmal zu begutachten. Also ist eine Antwort über das Telefon kaum möglich. Nur in Ausnahmefällen, wenn es sich um Serienfehler handelt (dies betrifft aber nur neuzeitliche Geräte), kann eine Schätzung vorgenommen werden, die sich aber schnell als falsch heraus stellen kann. Auf Grund meiner langjährigen Tätigkeit kann ich Ihnen hier an dieser Stelle für moderne Geräte folgende Erfahrungen an Reparaturkosten weitergeben, die jedoch nur beispielhaft zeigen sollen, in welchem Bereich wir uns bewegen: TV’s: 80,- bis 200,- Euro, CD-, Video- und DVD-Player: 30,- bis 100,- Euro, Hifi und Heimkino Anlagen: 40,- bis 120,- Euro, Kleinreparaturen wie z.B. abgeknickte Stecker von Laptop-Netzteilen, Kopfhörern, Reparaturen an Fernbedienungen usw. werden pauschal berechnet:  12,- bis 22,50 Euro. Bei älteren Geräten kann erst recht keine Vorhersage getroffen werden, da ich hier schon sehr viel verbastelte Ware gesehen habe (z.B. bei ebay als fast neu angepriesen und Schrott erhalten!).
Als Pauschale berechne ich die Fehlersuche (volkstümlich als Kostenvoranschlag bezeichnet) die ich Ihnen dann in Rechnung stelle, wenn Ihnen die ermittelten Reparaturkosten zu hoch sein sollten. Diese beträgt bei TV-Geräten 32.50 Euro und bei Hifi-Geräten (CD- DVD- Video-Geräte, Radios, Verstärker usw.) 22.50 Euro. Gehen Sie aber einmal davon aus, das Ihnen mein Reparaturpreis gefallen wird, denn statistisch gesehen (ich führe darüber Buch) verlassen 97,8% aller Geräte meine Werkstatt als repariert.


Wenn Sie bei mir ein Gerät reparieren lassen, erhalten Sie auf meine erbrachte Leistung und auf die neu eingesetzten Bauteile 6 Monate Garantie.
Michael Henne

yamaha-logo

Yamaha

thorens-logo

Thorens

technics-logo

Technics

sony-logo

Sony

rft-logo

RFT

samsung-logo

Samsung

pioneer-logo

Pioneer

panasonic-logo

Panasonic

philips-logo

Philips

onkyo-logo

Onkyo

lg-logo

LG

marantz-logo

Marantz

jvc-logo

JVC

kenwood-logo

Kenwood

harman-logo

Harman Kardon

dual-logo

DUAL

grundig-logo

GRUNDIG

akai-logo

AKAI

denon-logo

DENON

Telefunken

Telefunken

TEAC

TEAC

Blaupunkt

Blaupunkt

Funai

FUNAI

Loewe

LOEWE

Tascam

TASCAM

Vermona

VERMONA

12624 Gesamt_______ 7 Heute